News

Mitgliederversammlung am 2. Oktober 2021

Mitgliederversammlung am 2. Oktober 2021

Geschlagene drei Stunden dauerte unsere Mitgliederversammlung am 02.10.2021; kein Wunder bei der 19 Punkte umfassenden Tagesordnung! Zwei Geschäftsjahre waren „abzuarbeiten“, nachdem die Jahreshauptversammlung in 2020 coronabedingt ausfallen musste. Zudem standen Satzungsänderungen und die Neuwahl des Vorstands an.

Unser Erster Vorsitzender ließ in seinem Bericht zwei Jahre Revue passieren, die kaum unterschiedlicher sein konnten: 2019 war das Jahr des 100-jährigen Vereinsjubiläums mit einer großartigen und selten zuvor erlebten Dichte und Vielfalt an Chorerlebnissen – ein außergewöhnliches Jahr, auf das alle Mitwirkenden und Unterstützer des Vereins dankbar und zufrieden zurückblicken können. 2020 war dagegen das Jahr der Entsagungen; wer hätte gedacht, dass das Chorsingen einmal als das gefährlichste Hobby der Welt gelten würde?! Die pandemiebedingten Restriktionen ermöglichten Chorproben allenfalls in Teilgruppen oder im Freien, und ab Mitte Oktober 2020 ging dann gar nichts mehr. Erst mit Beginn der Sommerferien 2021 konnten wir die Proben mit der gebotenen Vorsicht wieder aufnehmen.

Umso erfreulicher ist es, dass sowohl unser Chorleiter als auch die Mitglieder dem Verein die Treue gehalten haben, mehr noch: Sowohl die singfonie als auch das Frauenensemble haben neue Sänger und Sängerinnen hinzugewonnen und wir dürfen mit weiterem Zuwachs rechnen! Wir können daher zuversichtlich in die Zukunft blicken und weiter mit Freude an neuen Chorstücken arbeiten oder bekannte Literatur wieder auffrischen.

Im Vorstand ergab sich kein Wechsel, lediglich das Amt des Medienwartes ist weggefallen. Für Jürgen Förster, der dieses Amt sieben Jahre lang mit viel Knowhow und hohem Einsatz bekleidet hat, fand sich leider kein Nachfolger. In den 20 Jahren seiner Mitgliedschaft hat Jürgen nicht nur die singfonie mit seiner Tenorstimme bereichert, sondern den Verein auch sonst in äußerst vielfältiger Weise unterstützt und das Vereinsleben mitgestaltet. Zu seinen Aufgaben als Medienwart gehörten vor allem die Pflege der Homepage und die Entwicklung von Grafiken z.B. für Flyer, Plakate und Urkunden sowie die Abwicklung von Druckaufträgen. Darüber hinaus wirkte er an der Vorbereitung von Chorreisen mit und moderierte sie gern als gut informierter und unterhaltsamer Reiseführer. Besonders zu erwähnen ist auch, dass Jürgen sich in der „Vor-Corona-Zeit“, als wir nach den Chorproben im Eschborn K immer noch gemütlich beisammen sitzen konnten, darum kümmerte, dass ausreichend kühle Getränke vorhanden waren, und bei Veranstaltungen betätigte er sich auch häufig als Mundschenk. Aktiver Sänger ist Jürgen inzwischen zwar nicht mehr, er ist dem Verein aber als förderndes Mitglied erhalten geblieben. Für sein großartiges Engagement wurde er mit einer Urkunde, einem Restaurantgutschein und einer Flasche Apfelwein geehrt.

Auch Ingrid Riemann wurde für ihre 25-jährige Vereinsmitgliedschaft und ihre überdurchschnittlichen Verdienste um den Verein geehrt und mit einer Urkunde, einem Präsent und einem Blumenstrauß bedacht. Sie hat als aktive Sängerin aufgehört, bleibt dem Verein aber als förderndes Mitglied treu.

Der alte und neue Vorstand: Anita Linder (Notenwartin), Monika Siegfried (2. Kassenwartin), Heinz Högel (1. Vorsitzender), Sabine Baumgart (Schriftführerin), Eleonore Heinz (1. Kassenwartin). Es fehlt: Dr. Dietrich Buß (2. Vorsitzender) – Bild: M. Kleinschmidt
Ehrungen für Ingrid Riemann und Jürgen Förster – Bilder: S. Baumgart

Die zweite Chorprobe zum Wiedereinstieg

Die zweite Chorprobe zum Wiedereinstieg

Für den zweiten Termin zur Wiederaufnahme der Chorproben nach der langen Corona-Pause mussten wir kurzfristig den Ort ändern:

Wir proben nun am 28. Juni 2021 hinter dem Bürgerzentrum Niederhöchstadt auf der dortigen Terrasse zum Skulpturenpark hin.

Um 19 Uhr trifft sich das Frauenensemble und ab ca. 20 Uhr ist dann die singfonie dran.

Das Bürgerzentrum bietet uns trotz Freiluftprobe auch ein paar Annehmlichkeiten:

  • Uns werden Klappstühle bereitgestellt, niemand braucht Sitzgelegenheiten mitzubringen!
  • Toiletten sind verfügbar

Es bleibt aber bei den Corona-bedingten Regeln:

  • Die vorgegebenen Mindestabstände sind einzuhalten.
  • Es besteht allgemeine Maskenpflicht außer auf dem eigenen Sitzplatz.
  • Ein Negativnachweis ist ausdrücklich erwünscht, d.h. wer nicht schon zu den Geimpften und Genesenen zählt, legt bitte einen tagesaktuellen Test vor.
  • SängerInnen mit Krankheitssymptomen (auch Erkältungen) müssen den Proben fernbleiben.

Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen!

Das Warten auf den Wiedereinstieg hat ein Ende!

Das Warten auf den Wiedereinstieg hat ein Ende!

Die Chorproben werden ab sofort wieder aufgenommen. Die ersten Termine stehen fest:

Montag, 21.06.2021 19.30 Uhr singfonie
Montag, 28.06.2021 19.00 Uhr Frauenensemble
20.00 Uhr singfonie
Montag, 07.05.2021 keine Probe

Wir treffen uns im Freien auf dem Pausenhof der Hartmutschule in Eschborn, Pestalozzistraße 7-11. Bitte bringt euch eine Sitzgelegenheit (Campingstuhl, Hocker o.ä.) mit.

Bitte beachten:

  • Die vorgegebenen Mindestabstände sind einzuhalten.
  • Es besteht allgemeine Maskenpflicht außer auf dem eigenen Sitzplatz.
  • Ein Negativnachweis ist ausdrücklich erwünscht, d.h. wer nicht schon zu den Geimpften und Genesenen zählt, legt bitte einen tagesaktuellen Test vor.
  • SängerInnen mit Krankheitssymptomen (auch Erkältungen) müssen den Proben fernbleiben.

Damit wir uns nach der langen Pause wieder ans Singen gewöhnen können, wird unser Chorleiter mit einfachen dreistimmigen Stücken beginnen, die für alle neu sind. Es müssen also keine Noten mitgebracht werden.

Die Chorproben sind auch während der Sommerferien geplant. Alle Planungen stehen natürlich unter dem Vorbehalt, dass uns die Pandemie-Entwicklung keinen Strich durch die Rechnung macht.

Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen!

Erneute Aussetzung aller Chorproben

Die seit dem 2. November 2020 geltenden und am 25. November 2020 weiter verschärften Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie haben uns erneut gezwungen, alle Chorproben bis auf Weiteres auszusetzen.

Da die aktuellen Regelungen mindestens bis zum 20. Dezember 2020 bestehen bleiben werden, hat dies zur Konsequenz, dass in diesem Jahr wohl keine Chorproben mehr stattfinden werden.

Wir hoffen alle, dass sich die Lage zu Beginn des neuen Jahres wieder verbessert, so dass wir dann endlich wieder zusammen Chormusik praktizieren und unsere von vielen sehr vermisste Chorgemeinschaft wieder aufleben lassen können.

Nordlicht Renate verabschiedet

Renate S., seit 2012 Vereinsmitglied, hat ihre aktive Mitgliedschaft beendet. Nach jahrelangem Großstadtleben in Frankfurt hat es sie kürzlich in ihre Heimat Schleswig-Holstein zurückgezogen, wo sie in der Nähe ihrer Familie ein Häuschen gekauft hat.

Renate, wir werden Dich mit Deiner herzlichen und offenen Art und Deiner starken Altstimme sowohl bei der singfonie als auch im Frauenensemble sehr vermissen, aber wir können Deine Entscheidung gut nachvollziehen. Und wenn sich die Gelegenheit ergibt, werden wir Dich gerne in Deinem neuen Zuhause besuchen!

Renate (2.v.r) zusammen mit anderen Sängerinnen der singfonie beim Jubiläumsempfang 2019.

Wiederaufnahme des Probenbetriebs…

Wiederaufnahme des Probenbetriebs mit Einschränkungen

Nach ungefähr dreieinhalbmonatiger Zwangspause hat der Gemischte Chor Eschborn wieder mit dem Probenbetrieb begonnen!

Aufgrund der Einschränkungen, die uns die Corona-Pandemie wohl noch auf absehbare Zeit auferlegt, können wir allerdings noch lange nicht zu Proben zurückkehren, wie sie vor dem Lockdown „normal“ waren. Wir werden daher auf absehbare Zeit einen Mix aus Klein-Probengruppen, Proben im Freien oder (beschränkt) in Innenräumen haben.

Wer erfahren möchte, welche Art von Proben als nächstes angeboten wird, nutze bitte die Kontaktdaten im Impressum oder die Kontaktseite.

Vorläufige Aussetzung der Chorproben

Angesichts der derzeitigen Entwicklung bezüglich des Corona-Virus und dem daraus resultierenden Herunterfahren des gesamten öffentlichen Lebens blieb dem Vorstand leider keine Wahl mehr: Alle Chorproben werden ab dem 13.03.2020 bis auf weiteres ausgesetzt! Auch die für den 27. April geplante Mitgliederversammlung wird aller Wahrscheinlichkeit nach verschoben werden müssen.

Wir bedauern das sehr und wünschen uns allen, dass wir bald wieder zur „Normalität“ zurückkehren können und uns unbeschwert beim Singen wiedersehen!