Ausflug in die Pfalz

26. August 2017 – Ausflug in die Pfalz

In diesem Jahr lenkte uns unser Reiseführer und aktives Mitglied Hans Herbrand in seine Heimat die Pfalz, explizit nach Neustadt an der Weinstraße, wo die 50 Sängerinnen und Sänger durch die Altstadt geführt und über die etwa 1200 Jahre alte Stadtgeschichte informiert wurden. Neustadt hat glücklicher Weise nicht sehr unter den Bombenangriffen des 2. Weltkriegs gelitten, so dass noch viele reizvoll restaurierte Gassen zum Bummeln und Einkehren einladen.
Beim Besuch in der ökumenisch genutzten Stiftskirche hatte der Chor die Gelegenheit, dort gemeinsam ein Lied zu singen – ein beeindruckendes Erlebnis für die Sängerinnen und Sänger der „Singfonie“ bei unglaublicher Akustik und gotischer Kulisse!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Wetter meinte es gut an diesem Tag, und damit war schon die Basis für das anschließende gut gelaunte Promenieren in der sonnigen Weinstadt geschaffen.

Nach der Mittagspause und einer kurzen Busfahrt wurde das Programm im Hambacher Schloss, ebenfalls mit einer Führung, fortgesetzt. Hier drehte sich alles um das Hambacher Fest 1832 und „die Wiege der deutschen Demokratie“.

Im Anschluss an die interessante Schlossführung ging es dann im “sonnengewärmten“ Bus nach Rhodt unter Riedburg, wo es im Weingut Gries leckere Weine zum Kosten gab. Waltraud und Thomas Gries erklärten ihren Weinbau von der Lese bis zum Abfüllen.
Gleich nebenan in der Weinstube „Alte Schmiede“ konnte sich dann mit Pfälzer Spezialitäten gestärkt werden. Zunehmend stieg die Stimmung mit bekannten Trinkliedern und schließlich aus der Vergangenheit bekanntem Liedgut, bei dem auch die ehemals Aktiven Hilde B., Viktoria H. und das Ehepaar Stadtler mitsingen konnten, so dass es ein rundum gelungener Ausflug war.

Ä

 

 

 

 

 

jf

Merken